Was sind Cover?

Jamie Mildner

Cover Art ist ein Genre grafischer Arbeit, das oft produziert wird, um die Attraktivität eines Werkes zu erhöhen, indem es entweder die Belichtung eines Werkes erhöht oder seine visuellen Qualitäten verbessert. Ein Cover-Werk ist immer ein Werk zum Verkauf, aber es ist nicht für sich selbst zu verkaufen; Sie gehört zu einer bestimmten Gruppe von Kunden, die als Covers-Gruppe bezeichnet wird. Es ist eine ganz besondere Art von Arbeit, weil es entworfen wurde, um bestimmte Kunden anzusprechen, und nur für diese Kunden. Genauso mag pumps kupfer einen Anlauf sein. Cover werden immer von einem Unternehmen, einem Verlag oder einem Händler angeboten; es ist ein Verkäufer, ein Investor oder ein Käufer, der ein Cover-Werk erstellt. A Covers ist eine limitierte Auflage von 500 Kunstwerken.

Es gibt vier Kategorien von Covern. 1) Das Originalwerk 2) Die Replik des Originals 3) Das neue Werk (erstellt seit der Erstellung des Originals). 4) Eine exklusive Version, die für den jeweiligen Kunden erstellt wird. Das ursprüngliche Werk ist das Werk, das die ursprünglichen Handwerker gemacht haben.

Cover von Covers-Künstler, Künstler, Künstler-

Die Künstlerin kreiert das Original-Kunstwerk für ihr Cover. Betrachten Sieeinen möbel für kinderzimmer Testbericht. Der Künstler und seine Familie schaffen das Cover für das Originalwerk. Wenn eine Person daran interessiert ist, ein Cover zu erstellen, das sie besitzt, ist dies eine großartige Gelegenheit, ein neues Unternehmen zu gründen.

Es gibt vier Hauptgründe, warum ein Künstler daran interessiert ist, ein Cover für ein Buch zu machen: 1) Der Künstler hat die Designarbeit bereits erledigt. 2) Das eigene Werk des Künstlers ist zu groß, um auf ein einziges Cover zu passen, und daher hat der Künstler keine Zeit, dies zu tun. 3) Die Handwerker und der Künstler selbst sind sehr eingeschränkt in ihrer Fähigkeit, das Kunstwerk zu schaffen. 4) Die Künstler sind daran interessiert, ihre Arbeit in gedruckter Form zu sehen und damit ein paar Dollar Gewinn zu machen. Im Gegensatz zu Abdeckplanen kann es somit auffällig durchschlagender sein. (Natürlich gilt dies nur, wenn der Künstler seine Cover selbst macht, es gibt viele Freiberufler, die Cover erstellen, aber diese Freiberufler sind diejenigen, die den Künstler bezahlen) Es ist sehr wichtig zu beachten, dass die teuerste Abdeckung diejenige ist, die der Künstler selbst tut. Es ist unmöglich, die Kunst selbst zu machen. Die Zeit und mühen, die eine Person in ein einziges Design stecken muss, ist sehr teuer. Und außerdem ist es eine sehr teure Art, ein Buch zu produzieren.